Natriumhypochlorit Natriumhypochlorit

Natriumhypochlorit

Der in Saltisept enthaltene Wirkstoff ist Natriumhypochlorit (NaClO), ein Chlorsalz.

Im 18. Jahrhundert wurde Chlor erstmals von der Wissenschaft beschrieben; Carl Wilhelm Scheele wird als Entdecker der Substanz genannt; später erkannte man, dass es sich bei Chlor um ein reines Element handelt (Ordnungszahl 17, 7. Hauptgruppe im Periodensystem der Elemente, Halogene). Auch die desinfizierende- bzw. oxidative Eigenschaft von Chlor blieb nicht lange im Verborgenen; bei Chlor handelt es sich um eines der ältesten noch heute genutzten Bleich- und Desinfektionsmittel mit modernen Anwendungsbereichen. Vor allem in der Bade- und Trinkwasseraufbereitung wird die desinfizierende Wirkung des in Wasser gelösten Chlors häufig genutzt.

Weil Chlor so reaktionsfreudig ist, tritt es in der Natur fast ausschließlich als Anion Cl(Chlorid), auf. Als Bestandteil von Salzen findet man es beispielsweise in Gestalt von Natrium- oder Kaliumchlorid; Steinsalzlagerstätten sind Beispiele für solche konzentrierten Chlorid-Vorkommen, aus denen Chlor mithilfe von Elektrolyse (rück-) gewonnen werden kann.

Chlorid (/Natriumchlorid) ist zudem eines der häufigeren Bestandteile des Körpers bei Mensch und Tier und essentiell für viele intrazelluläre Vorgänge, wie z.B. bei der Regulation des Wasserhaushaltes.

Was ist Natriumhypochlorit?

Natriumhypochlorit ist das Salz der Hypochlorigen Säure. Es kann zum Beispiel durch die kontrollierte Reaktion von Natronlauge und Chlorgas gewonnen werden und ist als trockenes Pulver relativ lagerbeständig und stabil. Als Desinfektionsmittel ist Natriumhypochlorit schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt und im Einsatz, mit dem explosionsartig gestiegenen Bedarf im ersten Weltkrieg fand es verstärkt in Lazaretten zur Wunddesinfektion Verwendung.

Die gebrauchsfertige Lösung musste allerdings immer vor Ort (in situ) hergestellt und sofort verwendet werden, da die Wirkung der Lösung nach Herstellung rasch nachließ. Dank intensiver und langer Forschungsarbeit haben wir für Saltisept eine Herstellungsmethode entwickelt, bei der das Natriumhypochlorit in der Lösung so lange inaktiv bleibt, bis es am Anwendungsort zum Einsatz kommt.

Wegen des breiten Wirkspektrums von Natriumhypochlorit gegen verschiedene Keime wie Viren (viruzid), Hefepilze (levurozid), Bakterien (bakterizid) und deren Sporen (sporizid) sowie Pilze (fungizid), ist es vielen herkömmlichen Desinfektionsmitteln in den meisten Dimensionen überlegen.

Saltisept mit Natriumhypochlorit kaufen

Wir haben unseren Shop entsprechend unserer Geschäftsbereiche unterteilt. Anwendungsfertiges Natriumhypochlorit für Haushalt und Gewerbe, in Gebindegrößen von 100ml bis 10l finden Sie hier.

Für den Einsatz rund um Tier, Käfig und Stall haben wir eigene Produktlinien und Rezepturen entwickelt, und bieten diese Produkte im Bereich „Animal“ bzw. „Horse“ an.